Chancen anpacken mit Geduld, Leidenschaft und Humor 

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

Chancen anpacken – mit Geduld, Leidenschaft und Humor

Vom KV Lehrling zum CFO – Reto Fleischlin, seit 2017 CFO von B. Braun Schweiz, hat diesen April mit erst 36 Jahren seine neue Funktion als Mitglied des Management Boards und Stellvertreter des CEOs Roman Kübler angetreten. Seine eindrückliche Laufbahn zeigt, dass viel möglich ist – wenn man Chancen auch wirklich anpackt.

«Wenn mir jemand vor 11 Jahren gesagt hätte, wo ich heute stehe, hätte ich vermutlich darüber gelacht », sagt Reto Fleischlin. Tatsächlich hat der gebürtige Sempacher bei B. Braun Schweiz seit 2008 einen beachtlichen Weg zurückgelegt: vom stellvertretenden Leiter Finanz- und Rechnungswesen und Finance & Controlling Manager im Center of Excellence in Sempach zum CFO. Vorläufiger Höhepunkt ist die Ernennung zum Mitglied des Management Boards und Stellvertreter des CEOs – mit nur 36 Jahren.

«Dass ich diesen Weg gehen durfte, ist ein absolutes Highlight für mich. Natürlich bin ich von meinen Vorgesetzten und von B. Braun Schweiz entsprechend gefördert und unterstützt worden.» Das Wichtigste, so Fleischlin, sei aber gewesen, geduldig zu sein und dranzubleiben, Ausdauer ist nicht nur im Sport notwendig. «B. Braun Schweiz ist ein Unternehmen, das einem einiges ermöglicht – die Chancen dann aber auch wirklich zu nutzen, liegt an jedem selbst.»

Reto Fleischlin im interaktiven Workshop mit seinem Finance-Team zur Prozessoptimierung

„Dass ich diesen Weg gehen durfte, ist ein absolutes Highlight für mich. Natürlich bin ich von meinen Vorgesetzten und von B. Braun Schweiz entsprechend gefördert und unterstützt worden.“

– Reto Fleischlin, CFO B. Braun Medical AG
Meeting Strategieentwicklung 2020 Center of Excellence Infection Control, 2013 (links: Yves Ottiger)

Vom KV zum Executive MBA

Drangeblieben ist Fleischlin nicht nur im Hinblick auf seine berufliche Weiterentwicklung, sondern auch in seinen Aus- und Weiterbildungen. So hat der 37-Jährige nach seiner Erstausbildung zum Kaufmann eine Weiterbildung zum Fachmann für Finanz- und Rechnungswesen und anschliessend zum diplomierten Experten in Rechnungslegung und Controlling absolviert. Danach folgte ein Executive MBA mit Vertiefung Controlling und Consulting, seither hat Fleischlin mehrere Weiterbildungen im Bereich Empowerment und Leadership gemacht.

Empowerment und Leadership sind auch Themen, auf die Fleischlin sehr viel Wert legt. «Ich will meinen Mitarbeitenden etwas von meinen Erfahrungen weitergeben und zeigen, dass man etwas erreichen kann – wenn man es wirklich will.» So erwarte er von seinen Mitarbeitenden, dass sie Leidenschaft mitbringen für das, was sie machen – dass sie offen sind für Neues und Eigenverantwortung übernehmen. «Wenn ich dies spüre, haben meine Mitarbeitenden meine volle Unterstützung.»

Beim regelmässigen Besuch aller Schweizer Standorte pflegt Reto Fleischlin den Kontakt zu den Mitarbeitenden

Kein klassischer Zahlenjongleur

Seit April 2019 ist Reto Fleischlin in seiner Funktion als CFO der B. Braun Schweiz auch Mitglied des Management Boards und Stellvertreter des CEOs. Vor allem die Möglichkeit, etwas bewegen zu können, begeistert ihn. «B. Braun Schweiz ist hervorragend positioniert – wir haben nicht nur tolle Mitarbeitende, sondern auch sehr gute Produkte.» Sein grösstes Anliegen ist es, das Potenzial von B. Braun Schweiz in Zukunft noch besser auszuschöpfen – auch mit neuen Wegen. «Ich bin nicht der klassische Zahlenjongleur hinter dem PC – Dinge zu kreieren, zu entwickeln und voranzutreiben, liegt mir viel mehr.»

Dementsprechend erstaunt es nicht, dass es bei Reto Fleischlin keinen typischen Tagesablauf gibt. «Die einzige Konstante bei mir ist Flexibilität», sagt der 37-Jährige und lacht. Besonders seit Antritt seiner neuen Funktion sei vieles im Tun, so Fleischlin. Was ich aber beibehalten will, ist der Kontakt zu den Mitarbeitenden. So verbringe ich auch regelmässig Zeit an den Standorten der B. Braun Schweiz sowie in Melsungen, dem Hauptsitz des B. Braun-Konzerns. «Dies bringt zwar einiges an Reisezeit mit sich, ist mir aber sehr wichtig. Nur so kann ich den Puls des Unternehmens auch wirklich fühlen.»

Lions Head, Kapstadt, Dezember 2016 

Mit Reisen neue Horizonte erschliessen

Fleischlins Energie, seine Begeisterung für Neues und die Leidenschaft, Menschen und Dinge voranzubringen, widerspiegeln sich auch in seiner grössten Passion: dem Reisen. So war Reto Fleischlin diesen Frühling in Vietnam – und geht immer wieder gern nach Südafrika. «Reisen öffnet den Horizont – man lernt Neues und entwickelt sich weiter. Man merkt dann immer wieder, wie gut es uns in der Schweiz eigentlich geht.»

Dass es bei Reto Fleischlin auch in Zukunft mehr Bewegung als Stillstand geben wird, bestätigt seine Selbsteinschätzung: «Ich bin ehrgeizig, humorvoll – und ein Stück weit auch fordernd. Aber nicht nur gegenüber Dritten, sondern auch gegenüber mir selbst.» Fleischlin überlegt. Und lacht.

Wir sind gespannt, wo Reto Fleischlins Weg noch hinführen wird – für sich selbst und für B. Braun Schweiz.