Zentralvenöse Zugänge

Product Quick Finder

Wählen Sie eine Kategorie oder Unterkategorie.

Ein zentraler Venenkatheter wird in eine zentrale Hohlvene eingelegt. Dies garantiert eine schnelle Verteilung der verabreichten Lösungen im Kreislauf. Die am häufigsten verwendeten Zugänge sind die Vena Subclavia und die Vena Jugularis interna.

Ein zentraler Venenkatheter wird dann eingesetzt, wenn die Versorgung des Patienten über einen intravenösen Zugang nicht ausreicht. Dazu zählen unter anderen folgende Indikationen:

 

  • Schnelle Verabreichung von grossen Mengen Volumenersatz
  • Verabreichung von aggressiven toxischen Medikamenten
  • Verabreichung von hoch osmolaren Lösungen wie parentrale Ernährung
  • Messung des zentralen Venendrucks